Mein Name ist Elfi Birrer.

Seit 1996 führe ich Deutsche Schäferhunde. In den Hundesport kam ich durch die SC OG Aarau. Damals ging ich mit meinem ersten Hund „Xiva vom Steinhauerberg“ in den Verein, mit dem Ziel, ihm einen guten Gehorsam beizubringen.

 

Wie es halt so ist, hat auch mich das Hundesport-Fieber gepackt. Mit meiner zweiten Hündin „Janka von der Wendelinsglocke“ arbeitete ich mich bis ins VPG 3. Als Janka 6 Jahre alt war, kaufte ich bei „Oski Auchli“ den Rüden Lake vom Edenhof, welcher aber leider mit 17 Monaten verstarb.

 

Meine nächste Hündin war „Shari von der Sturmburg“. Sie war eine super tolle Hündin, die vom Führer alles abverlangte!

 

Von 2006 bis 2011 führte ich „Udina von der Sturmburg“, diese Hündin habe ich selber ausgebildet und bis IPO3 geführt. Im Jahr 2010 startete ich mit ihr an der SM für Deutsche Schäferhunde in Olten SO.

 

„Venus von der Sturmburg“ ist meine Hündin. Sie ist eine Tochter von „Sira von der Sturmburg“ und „Toldo des Daskonectes“. Als ich diesen Rüden das erste Mal sah, war ich hin und weg! Ich wollte und bekam schliesslich eine „Toldo“ Tochter !

 

Venus ist eine gesunde, nervenstarke und führerharte Hündin, mit einem sehr guten Wesen. Sie hat einen hohen Spieltrieb und eine gesunde Portion Aggression. Eine tolle Hündin in jeder Hinsicht.

 

Da ich seit 2005 viel über die Zucht von Deutschen Schäferhunden gelernt habe, kam bei mir der Wunsch auf, mit meiner Hündin „Venus“ eine eigene Zucht aufzubauen. Den Namen meiner Zucht entstand aus der schönen Gegend in der ich zu Hause bin.

 

 Mein Wunsch ist es, lebhafte und gesunde Gebrauchshunde mit top Charakter zu züchten.